+++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++ ENTFÄLLT +++

Am Donnerstag, den 28.11.2019, um 18 Uhr halten Dr. Renate Dillmann und Dr. Arian Schiffer-Nasserie einen Vortrag zum Thema "Kapitalismus und Sozialstaat – eine Kritik".

Es geht darum, "was Kapitalismus überhaupt ist, wie Armut im Kapitalismus sozialpolitisch nützlich verwaltet wird," und "warum die Agenda 2010 (Hartz IV-Gesetze, Rente etc.) keine sozialpolitische Entgleisung ist, sondern die zeitgemäße Anpassung der Sozialpolitik".

Der Vortrag findet im Verfügungsgebäude, R 1.108, der Universität Göttingen statt. Das ist das Hochhaus am Uni-Campus, Platz der Göttinger Sieben, wenn man zwischen SUB-Neubau und Juridicum in Richtung Goßler Straße/Nikolausberger Weg rausgeht.

Veranstalter: Gruppe 3

Weiterführend: