Jeden Freitag finden in der Göttinger City Schulstreik-Demos und Aktionen von "Fridays for Future" (FfF) für eine konsequente Klimapolitik statt. Die Eltern-Generation lässt ihre Kinder angesichts der Klimakatastrophe im Stich. Darum sind die Schüler*innen aufgestanden. *** Aktuell läuft außerdem eine Unterschriftensammlung in Niedersachsen für die Ausrufung des Klimanotstandes. ***

Mit den begrüßenswerten Protesten ist eine Diskussion über Atomkraft leider wieder aufgeflammt. Wir stellen dazu einen Flyer bereit, der vor allem eine massive Einsparung von Energie einfordert. Ein zentraler Beitrag, um der aggressiven Propaganda der Atomindustrie den Boden zu entziehen.

Weder Kohle noch Atom!

Der Flyer spricht radikale, machbare Veränderungen an, die zügig vor allem auf der Ebene industrieller Verfahrensweisen stattfinden sollten. Wenn Schritte in dieser Richtung ausbleiben, steigt die Gefahr, mit dem Ausstieg aus der Nutzung fossiler Energieträger erneut auf die schiefe Bahn der Atomkraft zu geraten. Als Beispiele werden im Flyer diskutiert: Warum sind Autos immer noch aus Stahlblech? Warum heizen wir unsere Gebäude immer noch mit fossilen Energien?

Download: Flyer "Weder Kohle noch Atom" (PDF, ca. 0,4 MB, aktualisiert: Juli 2019)